Skip to content
27. Januar 2015 / Pia Drießen

byKier – dänisches Design für Kinderfüße

byKier_Shop_01

Anfang Januar ist der deutsche Online-Shop der dänischen Kinderschuhmarke byKier endlich online gegangen. Bereits seit Ende letzten Jahres durften wir – das heißt die Miezkinder – die Schuhe auf Herz und Nieren testen. Zeit also, für ein erstes Fazit nach etwas mehr als 2 Monaten. Als byKier Ende letzten Jahres auf mich zukam und fragte, ob wir ihre Schuhe testen wollten, überzeugte mich auf den ersten Blick natürlich die Optik. Die Produktbeschreibungen waren alle auf Dänisch, doch mit dem Google […]

26. Januar 2015 / Pia Drießen

Liebes Tagebuch. 26.01.2015

20150126_

Heute lief mal wieder alles anders, als geplant. Der Quietschbeu erwachte mir starken Hals- und Schluckschmerzen, folglich ging er heute nicht in den Kindergarten, sondern saß mit mir 2 Stunden beim Kinderarzt im Wartezimmer. So schlimm ist es nicht. Er hatte wohl Scharlach (geht im Kindergarten gerade um), hat aber die akute Erkrankung (unbemerkt) überstanden. Er soll viel Trinken und hätte theoretisch heute schon wieder in den Kindergarten gedurft. So weit, so gut. Mein Vormittag war damit allerdings gelaufen. Das war auf der […]

26. Januar 2015 / Pia Drießen

Glücksmomente 04/2015

20150126_08

Gesammelte Glücksmomente einer Woche, festgehalten am Montag der neuen Woche. Willkommen. Vergangenen Montag konnten wir endlich das gesparte Weihnachts- und Taschengeld des Quietschbeu in seinen großen Lego Wunsch, den AT-AT investieren. Dank Rabattgutschein bekamen wir das gute Stück für 80 Euro bei der Metro und konnten unser großes Kind somit sehr sehr glücklich machen. Natürlich begann er auch direkt mit dem Aufbau.  Dem Quietschbeu beim Lego-Bauen zuzugucken, insbesondere wenn es größere Projekte sind, ist ein wahnsinnig schönes Bild, das mich […]

22. Januar 2015 / Pia Drießen

Geschwisterfluch und -segen

20150122

Vor wenigen Tagen schrieb ich hier von dem Dilemma, dass das Löwenmaul sich oft mit seinem großen Bruder vergleicht und, gerade wenn dieser neue Dinge lernt, schon mal recht frustriert reagiert. So haben die Vorschulkinder im Kindergarten nach den Weihnachtsferien mit dem Weben am Webrahmen angefangen. Das Löwenmaul erwähnte ganz nebenbei im Auto, dass er das eigentlich auch gerne machen würde, er ja aber noch kein Vorschulkind sei. Ich ermutigte ihn, seine Erzieherin doch mal zu fragen, ob er nicht vielleicht […]

19. Januar 2015 / Pia Drießen

5 Wochen! FÜNF!

20150119_06

In ca. 5 Wochen bekommen wir den Schlüssel zu unserem Haus. Im Laufe des März wollen wir dort einziehen. Und – oh Gott – bis dahin ist noch so viel zu tun. Unser ganzes Hab und Gut minimiere ich aktuell Tag für Tag immer weiter. Ich werfe vieles weg, packe Säcke fürs Mutter-Kind-Heim und verschenke Spielzeug und Kleidung im Freundeskreis. So ein Umzug kann ja auch was unheimlich befreiendes haben. Aber natürlich stehen auch ein paar Anschaffungen an. Das Meedchen bekommt nun […]

19. Januar 2015 / Pia Drießen

Glücksmomente 03/2015

20150119_02

Gesammelte Glücksmomente einer Woche, festgehalten am Montag der neuen Woche. Willkommen. Ich hatte so viele kleine wunderschöne Momente mit den Kindern. An einem Tag haben wir gemeinsam Pizza gebacken, wobei jedes Kind sein Teigstück selber mit Tomatensoße bemalen, mit Mais verzieren und mit Käse zusammen basten durfte. Das war ein großer Spaß für uns alle. An einem anderen Nachmittag haben wir riesengroße Gemälde erschaffen, an denen alle 3 Kinder beteiligt waren. Und natürlich waren wir auch wieder bei Tante Käthe […]

17. Januar 2015 / Pia Drießen

Das war also #BuTTKö

20150117_buttkoe_02

Ich nutze jetzt das restliche Adrenalin, das mir noch durch die Adern pumpt, und berichte Euch schnell vom heutigen Blogger- und Twitterer-Treffen in Köln.   Nur für uns. #buttkö Ein von blumenpost (@_blumenpost) gepostetes Foto am Jan 17, 2015 at 4:48 PST Es war der HAMMER! So viele tolle, nette, interessante und liebenswerte Menschen auf einem Haufen. Ich bin so geflashed und kann nicht fassen, dass ich mir gestern noch ins Hemd gemacht habe. Als ich um 13:30 Uhr bei […]